DAS VERMÄCHTNIS - Teil 2

Alle Vorstellungen
Für den Besuch dieser Veranstaltung brauchst du keine besonderen COVID-19 Nachweise mitbringen.
Schauspiel von Matthew Lopez aus dem Amerikanischen von Hannes Becker frei nach dem Roman Howards End von E. M. Forster Dieses Stück wird in zwei Teilen gezeigt: 1. und 2. Teil Diese werden sowohl als Kombi-vorstellung als auch einzeln aufgeführt. Spieldauer: 1. Teil: 2 Std 50 Min inkl. Pause 2. Teil: 2 Std 35 Min inkl. Pause Matthew Lopez’ gefeiertes Stück, das bereits im Londoner Westend und am Broadway lief, entfaltet ein feines, komplexes und rasantes Epos über eine Gruppe schwuler Männer, die drei verschiedenen Generationen angehören und im Zeichen ihrer Differenz um Verantwortung, Zusammenhalt, Wahr­heit und Fürsorge ringen. Eric und Toby sind ein glückliches 30-­something Paar und bestreiten mit ihren Freunden ein angenehmes Leben im Herzen der queeren und intellektuel­len Metropole New York. Doch im Klima des aufkeimenden Populismus der Trump-­Ära verändern sich die privaten und politischen Vorzeichen ihrer Existenz: Sie stürzen in eine Be­ziehungskrise, deren Folgen heftig am Selbstverständnis ihrer Identitäten rütteln und sich in der Krise eines zu tiefst ge­spaltenen, unversöhnten Landes spiegeln. GROßE GEFÜHLE & FESTLICHE KULINARIK Erleben Sie die zwei Teile von DAS VERMÄCHTNIS hintereinander weg und genießen Sie in der Pause zwischen den Teilen ein winterlich-festliches Büfett inklusive Freigetränken. Büfett: 28,50€ p. P. (am 4.2. & 25.2.2023) Tickets für beide Teile im Paketpreis + Buffet sind ab sofort ONLINE und an der THEATERKASSE erhältlich. Regie: Sebastian Schug Bühne: Jan Freese Kostüme: Juliane Götz Lichtdesign: Marco Vitale Dramaturgie: Tobias Kluge BESETZUNG Eric Glass: Pascal Riedel Adam McDowell / Leo: Anton Dreger Toby Darling: Ansgar Sauren Jasper u. a.: Artur Spannagel Jason 1 u. a.: Julius Janosch Schulte Tristan u. a.: Davíd Gavíria Jason 2 u. a.: Alaaeldin Dyab Henry Wilcox: Christian Bo Salle Walter Poole / Morgan: Frank-Peter Dettmann

Unterstützt durch

Digital HubNRW

Folge uns