Seltsames. Eine praktische Erforschung des Unheimlichen

Eintritt: Kostenlos
Was ist Horror? Und wer ist für wen ein Gespenst? Studierende der Theaterwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum erforschen das Unheimliche praktisch. Sie entwickeln auf dem Gelände der Burg Hülshoff Ideen für Inszenierungen. Das Spektrum der Themen reicht von Vorgärten des Grauens bis zu queerem Spuk. In einem winterlichen Spaziergang präsentieren die Studierenden ihre Konzepte. Sie bringen Texte, Bilder, Gerüche und vieles weitere mit. Seid dabei und taucht ein in fünf unheimliche Erfahrungen. Mit Studierenden der Theaterwissenschaft (Ruhr-Universität Bochum) Seminarleitung: Prof. Dr. Sven Lindholm

Unterstützt durch

Digital HubNRW

Folge uns